Wie Osteochondrose der Halswirbelsäule zu Hause zu behandeln

Osteochondrose der Halswirbelsäule im Röntgenbild

Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine degenerativ-dystrophische Erkrankung, die das Knorpelgewebe der Bandscheiben betrifft und pathologische Veränderungen in den Wirbeln hervorruft. Die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes entsteht nur bei einer Verschlechterung mit einer starken Verschlechterung des Gesundheitszustands, die normalerweise durch das Klemmen der Wirbelarterie durch den verlagerten Wirbel hervorgerufen wird

In den meisten Fällen wird die Behandlung der Osteochondrose zu Hause durchgeführt. Dem Patienten wird ein Kurs über die Einnahme von Medikamenten, Massage- und Physiotherapieverfahren sowie die Einhaltung einer sparsamen Diät gezeigt. Die Hauptmethode zur Behandlung der Krankheit ist jedoch die tägliche Bewegungstherapie oder Gymnastik. Schwimmen, Yoga und lange Spaziergänge an der frischen Luft werden ebenfalls für Patienten empfohlen.

Medikamente

Bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose werden Arzneimittel aus verschiedenen klinischen und pharmakologischen Gruppen verwendet. Um akute Schmerzen im Nacken und im Hinterkopf zu beseitigen, werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Muskelrelaxantien, Analgetika in Tabletten oder injizierbare Lösungen verwendet. Und die Verwendung von Salben und Pflastern, einschließlich solcher mit wärmender Wirkung, hilft dabei, Beschwerden von schwacher oder mäßiger Schwere zu beseitigen.

Bei Osteochondrose mit 1 oder 2 Schweregraden sind die entsprechenden Medikamente in den Therapien enthalten. Dies sind Stimulatoren für die Regeneration des Knorpelgewebes der Bandscheiben und der beschädigten Bänder, Sehnen und Muskeln. Mit Hilfe einer langen (von 3 Monaten bis zu mehreren Jahren) Verabreichung von Arzneimitteln ist es möglich, den hyalinen Knorpel teilweise wiederherzustellen, um die Funktion der Halswirbelsäule zu normalisieren.

Die Konzentration von Wirkstoffen (Glucosamin, Chondroitin) von Arzneimitteln im Bereich geschädigter Gewebe nimmt allmählich zu. Bald beginnen ihre analgetischen, antiödematösen und entzündungshemmenden Wirkungen aufzutreten. Die Medikamente werden nicht zur Behandlung von Osteochondrose 3. Grades verwendet, da zerstörerische Prozesse fast alle Bindegewebsstrukturen beeinflusst haben.

Physiotherapieübungen

Die Verwendung von pharmakologischen Präparaten, wärmenden Kompressen und Massageverfahren hilft nicht, die Symptome der zervikalen Osteochondrose zu beseitigen und deren Fortschreiten zu stoppen. Nur eine regelmäßige tägliche Bewegungstherapie verlangsamt sich und stoppt die Zerstörung des Knorpelgewebes vollständig. Die Übungen werden vom Arzt für Bewegungstherapie unter Berücksichtigung des Stadiums der Pathologie und des Sporttrainings des Patienten zusammengestellt. Unter seiner Kontrolle werden auch die ersten Schulungen durchgeführt, die der Patient dann zu Hause durchführt.

Nackenübungen bei Osteochondrose

Während des Trainings sollte es keine Beschwerden geben, einschließlich Schwindel, Blutdruckanstieg. Bewegungen sollten glatt und mit einer kleinen Amplitude sein. Nur so kann die Durchblutung der Halswirbelsäule verbessert und gleichzeitig die Belastung beschädigter Bandscheiben vermieden werden. Üblicherweise nehmen Bewegungstherapieärzte die folgenden Übungen in den Behandlungskomplex auf:

  • auf dem Bauch liegen, Hände auf den Boden legen. Halten Sie Ihren Rücken gerade, heben Sie Ihren Kopf und die obere Körperhälfte an, verweilen Sie eine Minute in dieser Position und senken Sie sie dann sanft ab. Führen Sie zuerst 3-4 Mal durch, während sich das Muskelkorsett stärkt - 10-15 Mal;
  • Legen Sie sich auf den Bauch und strecken Sie die Arme über den Körper. Drehen Sie Ihren Kopf zuerst in die eine und dann in die andere Richtung und berühren Sie die Bodenfläche mit Ihrem Ohr. Führen Sie die Übungen 10 Mal nach rechts und links durch.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder Hocker, atmen Sie tief ein und beugen Sie sich vor, um mit dem Kinn die Brust zu berühren. Atme aus, lehne dich zurück und wirf deinen Kopf ein wenig zurück. 15-20 mal wiederholen;
  • Setz dich, leg deine Hände auf deine Stirn. Versuchen Sie, Ihren Kopf nach vorne zu beugen, während Sie eine Minute lang mit Ihren Handflächen Widerstand leisten. Wiederholen Sie die Übung 5-7 Mal;
  • Setz dich, leg deine Handflächen auf die Knie. Drehen Sie Ihren Kopf langsam langsam nach rechts und dann nach links. Machen Sie 10 Umdrehungen in die eine und dann in die andere Richtung.

Es ist strengstens verboten, während einer Verschlimmerung der zervikalen Osteochondrose zu trainieren, da die Wahrscheinlichkeit eines eingeklemmten Nervs oder einer Kompression der Wirbelarterie hoch ist. Das Training sollte auch bei ARVI, Influenza und anderen fieberverursachenden Infektionen abgebrochen werden.

Massage

Bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose wird eine klassische Vakuum- und Akupressurmassage angewendet. Wellness-Behandlungen verbessern die Durchblutung und stärken die Muskulatur, die die Wirbel und Bandscheiben stabilisiert. Zu Hause können Sie sich 1-3 Mal am Tag auf eine der folgenden Arten massieren:

  • Legen Sie Ihre Hände mit einem weichen Handtuch hinter den Rücken und reiben Sie es intensiv über den Nacken. Klopfen Sie im letzten Stadium der Massage kräftig mit Ihren Handflächen;
  • Der Vorgang sollte durch sanftes Reiben der Haut und anschließendes Kneten begonnen werden. Gib ein paar Streicheleinheiten. Massieren Sie die Haut mit den Fingerspitzen 10 Minuten lang um die hervorstehenden Wirbel. Beenden Sie die Massage mit Streicheln und Reiben.

In einer Apotheke oder einem Geschäft für medizinische Geräte können Sie spezielle Massagegeräte kaufen - aus Holz, mit Vorsprüngen ausgestattet oder elektrisch. Solche Geräte und Vorrichtungen erleichtern die Durchführung von Massagen zu Hause. Einige Modelle haben eine Heizfunktion, es gibt verschiedene Geschwindigkeitsmodi.

Es sind kleine Teppiche oder Rollen mit vielen scharfen Stacheln. Bei Hautkontakt kommt es zu einer Reizung der im Unterhautgewebe befindlichen Rezeptoren. Das Blut beginnt sich an beschädigten Bandscheiben und Wirbeln zu prilivieren, wodurch der Gewebetrophäismus normalisiert wird.

Applikator für Osteochondrose

Volksheilmittel

Nach der Hauptbehandlung der Osteochondrose, um eine stabile Remission zu erreichen, dürfen Ärzte Volksheilmittel anwenden, jedoch nur mit nachgewiesener klinischer Wirksamkeit. Die therapeutische Wirkung der meisten Kompressen besteht darin, die Körpertemperatur im Nackenbereich aufgrund der Reizung empfindlicher Nervenenden zu erhöhen. Es ist unangemessen, Mittel zu verwenden, die als Regenerationsstimulanzien positioniert sind. Spurenelemente, Vitamine und andere biologisch aktive Substanzen können nicht von der Hautoberfläche in die Wirbelstrukturen eindringen und diese wiederherstellen.

Infusionen oder Tinkturen für den internen Gebrauch haben verschiedene therapeutische Eigenschaften. Einige von ihnen können die Wirkung von pharmakologischen Arzneimitteln verlangsamen oder schwächen. Daher sollte die Zweckmäßigkeit der Verwendung von Volksheilmitteln mit einem Neurologen besprochen werden.

Bevor Sie die Mischung für Kompressen oder Anwendungen auftragen, müssen Sie eine kleine Menge davon in die Ellbogenbeuge reiben. Wenn nach einer Stunde keine Rötungen, Hautausschläge oder kleine Hautausschläge auf der Haut auftreten, können Sie mit der Behandlung fortfahren.

Komprimiert und Anwendungen

Physiotherapieverfahren mit Ozokerit und Paraffin können zu Hause durchgeführt werden. Diese natürlichen Kohlenwasserstoffe haben ungefähr den gleichen Schmelzpunkt und werden daher häufig miteinander kombiniert. Paraffin und Ozokerit werden in Apotheken verkauft und sind relativ kostengünstig. Sie werden im Verhältnis 1: 1 gemischt und in einem Wasserbad geschmolzen und dann auf 40-45ºC abgekühlt. Tragen Sie mit einem breiten Pinsel oder einem Holzspatel eine Schicht warme Mischung auf den Nacken auf und warten Sie, bis sie sich verfestigt hat. Eine weitere Schicht darauf verteilen. Insgesamt wird der Vorgang 4-5 mal wiederholt. Die Anwendungszeit beträgt 1-2 Stunden.

Das beliebteste Verfahren zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose in der Volksmedizin ist eine Kompresse. Es ist besonders beliebt, frische, mit Honig verschmierte Kohlblätter, Meerrettich, Klette und Wegerich auf beschädigte Bandscheiben und Wirbel aufzutragen. Die beste therapeutische Wirkung erzielt jedoch eine Kompresse mit einer Lösung aus Meersalz. Zur Herstellung wird ein Esslöffel grobkristallines Salz in 200 ml warmem Wasser verdünnt. Eine große sterile Serviette wird in der Lösung angefeuchtet und auf den Hals aufgetragen, bis sie vollständig getrocknet ist.

Reiben

Zur Herstellung von Gemischen zum Mahlen wird Wodka oder Ethylalkohol verwendet, der mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt ist. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist es besser, auf pflanzlichen Rohstoffen in Oliven-, Sonnenblumen- oder Leinsamenöl zu bestehen. Am häufigsten wird bei der Behandlung von zervikaler Osteochondrose das Reiben mit verschiedenen Teilen des Meerrettichs im Garten verwendet - Blättern, Wurzeln, Blüten, Pfeilen. Sie werden in kleine Stücke geschnitten, in einen undurchsichtigen Glas- oder Keramikbehälter gegeben, gestampft und mit Wodka oder Öl gefüllt. Bestehen Sie an einem warmen Ort, an dem die Sonnenstrahlen 1-2 Monate lang nicht eindringen, und schütteln Sie sie regelmäßig, um die bioaktiven Substanzen besser extrahieren zu können. 2 mal täglich auf den Nacken gerieben.

Anstelle von Meerrettich können Sie auch die Blätter Brennnessel, Klette, Säbel und Wegerich verwenden. Traditionelle Heiler empfehlen, 3 Tropfen pflanzliche Öle Wacholder, Tanne, Kiefer und einen Esslöffel Terpentin zu 0, 5 l der fertigen Tinktur zu geben.

Kräutertees

Bei zervikaler Osteochondrose müssen Sie viel Flüssigkeit trinken - ohne Kontraindikationen bis zu 3 Liter täglich. Dies fördert die Beseitigung von Schlacken, Toxinen, Gewebeverfallsprodukten und schädlichen Mineralsalzen aus den Wirbelstrukturen. Die Verwendung von etwa 2 Gläsern Kräutertees pro Tag beseitigt auch träge Entzündungsprozesse, Muskelkrämpfe, lindert Schmerzen und Steifheit der Bewegungen. Für ihre Zubereitung werden Thymian, Kamille, Salbei, Huflattich, Ringelblumen, Bärenohren und Maisstigmen verwendet.

Kräutertees und Tees sind eines der Mittel der traditionellen Medizin für Gelenkpathologien

Wie man heilenden Tee macht:

  • Gießen Sie einen Teelöffel trockenes Pflanzenmaterial in eine Thermoskanne;
  • 2 Liter kochendes Wasser einfüllen, 2-3 Stunden einwirken lassen;
  • abkühlen lassen, abseihen, 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten 0, 5 Tassen einnehmen.

Ein Abkochen von Birkenknospen hilft, das Wohlbefinden zu verbessern und den Bewegungsbereich in der Halswirbelsäule zu vergrößern. 2 Esslöffel Rohstoffe werden mit 2 Tassen heißem Wasser gegossen und 15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Kühlen Sie ab, filtern Sie und nehmen Sie dreimal täglich 100 ml zu den Mahlzeiten.

Im Internet gibt es häufig Empfehlungen zur Verwendung einer großen Anzahl von Gerichten mit Gelatine - geliertem Fleisch, Gelee, geliertem Fisch, Beerengelee. Kollagen ist angeblich in Lebensmitteln enthalten und sorgt für die Regeneration von geschädigtem Knorpel. Tatsächlich wird dieses Medikament im Magen-Darm-Trakt schnell abgebaut und aus dem Körper ausgeschieden. Diese Therapiemethode beschleunigt nicht nur nicht die Behandlung von Osteochondrose, sondern trägt aufgrund des raschen Anstiegs des Körpergewichts auch zu deren Fortschreiten bei.