Wie Osteochondrose zu Hause behandelt wird: traditionelle Medizin und Bewegung

Komprimieren Sie bei Schmerzen bei Osteochondrose

Das Auftreten einer Osteochondrose kann nicht unbemerkt bleiben. Dies wird die Entwicklung komplexer Pathologien und den Vorsprung der Bandscheiben gefährden. Sie können sich nach Rücksprache mit einem Arzt zu Hause behandeln.

Die Behandlung dieser Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung schützt vor Komplikationen und ermöglicht es der Krankheit nicht, die übliche Lebensweise zu ändern.

Osteochondrose als Erkrankung der Wirbelsäule

Osteochondrose ist eine Krankheit, die die Wirbelsäule betrifft. Es besteht in einer Unterernährung der Bandscheiben. Sie ziehen sich zusammen und beginnen auf die Bandscheiben zu drücken.

Die Elastizität verschlechtert sich allmählich, die Nervenenden werden eingeklemmt, Schmerzen und Schwellungen treten auf. Im Verlauf der Krankheit können Komplikationen auftreten, die die Lebensqualität beeinträchtigen können.

Gemäß der Internationalen Klassifikation von Krankheiten (ICD-10) hat Osteochondrose den M42-Code. In diesem Fall wird die juvenile Osteochondrose der Wirbelsäule als M42 und eine erwachsene M42. 1 bezeichnet. Im Zweifelsfall wird der Code M42. 9 verwendet. Dies wird als nicht näher bezeichnete Osteochondrose der Wirbelsäule bezeichnet.

Bei der Aufteilung der Osteochondrose in Teile der Wirbelsäule werden andere Codes verwendet. Mit der Niederlage der Halswirbelsäule M42. 02 und mit der Halswirbelsäule M42. 03.

Arten von Krankheiten

Osteochondrose der Wirbelsäule breitet sich in ihren verschiedenen Teilen aus.

Welche Arten von Osteochondrose treten auf:

  • zervikal;
  • Brust;
  • lumbosakral;
  • polysigmental, es kann sich an mehreren Stellen gleichzeitig ausbreiten;
  • ist weit verbreitet und betrifft mindestens zwei Abteilungen.
  • Osteochondrose des Schultergelenks, der Hüfte und des Kniegelenks.
Osteochondrose der Halswirbelsäule im Röntgenbild

Diagnose stellen

Um eine Diagnose zu stellen, müssen Sie einen bestimmten Arzt konsultieren. Osteochondrose wird von einem Neurologen oder Vertebrologen behandelt. Nach ihrer Beratung wird die Behandlung ausgewählt.

Dazu müssen Sie Folgendes ausführen:

  • Röntgen der Wirbelsäule;
  • Magnetresonanztomographie;
  • Computertomographie.

Der Arzt kann alle anderen Tests anordnen, die zur Feststellung der korrekten Diagnose erforderlich sind.

Osteochondrosegrade

Osteochondrose entwickelt sich allmählich und durchläuft 4 Stadien.

Merkmale der Krankheitsstadien:

  • Im Stadium 1der Entwicklung der Krankheit treten Veränderungen auf, die sich auf die Höhe der Bandscheibe auswirken. Dies ist aber noch nicht erkennbar. Alle Veränderungen treten in der Bandscheibe selbst auf.
  • Im Stadium 2nimmt die Höhe der Bandscheibe ab und ihre Konvergenz tritt auf. Dies führt dazu, dass die Muskeln und Bänder durchhängen. Es tritt eine Instabilität der Wirbel und des gesamten Bewegungsapparates auf.
  • In 3 Stadiender Entwicklung einer Osteochondrose treten merkliche Symptome auf. Veränderungen in den Wirbeln beginnen aufzutreten. Ein Vorsprung der Scheibe erscheint.
  • Stadium 4Der Körper des Patienten hat mit dem Problem zu kämpfen. Knochenwachstum an den Wirbeln beginnt sich zu formatieren, was Nervenenden verletzen kann. Es kommt eine Manifestation der Unbeweglichkeit des Gelenks und der Wirbel fällt in eine Art Schale.

Eine frühzeitige Behandlung ist schneller und garantiert eine vollständige Genesung.

Gründe für die Entwicklung einer Osteochondrose

Der Beginn der Entwicklung der Krankheit ist eine ungleichmäßige Belastung der Wirbelsäule. Dies geschieht mit bestimmten Gewohnheiten, auf die viele Menschen nicht achten.

Welche Gewohnheiten können zur Entwicklung einer Osteochondrose führen:

  • trägt eine Tasche auf einer Schulter;
  • sehr weicher Schlafplatz;
  • falsche Schuhe;
  • jede Verletzung;
  • sitzender Lebensstil;
  • altersbedingte Veränderungen;
  • übergewichtig.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich in einer dieser Situationen zwangsläufig eine Osteochondrose entwickelt.

Hierzu müssen andere Faktoren vorliegen:

  • Häufige Überanstrengung und viel Stress.
  • Störung des Verdauungssystems und schlechte Nährstoffaufnahme.
  • Vererbung oder pathologische Veränderungen in der Haltung.
  • Nikotin und Unterernährung.
  • Pathologien beim Tragen eines Kindes.

Symptome einer Osteochondrose

Hernie des Halses

Mit der Entwicklung einer Osteochondrose werden verschiedene Symptome in verschiedenen Bereichen der Wirbelsäule beobachtet:

Wenn die Halswirbelsäule betroffen ist, wird Folgendes beobachtet:

  • Kopfschmerzen, die nicht mit Medikamenten verschwinden. Die Sehqualität verschlechtert sich immer noch, Fliegen erscheinen vor den Augen und es kommt zu Geräuschen in den Ohren.
  • Sauerstoffmangel tritt aufaufgrund der komprimierten Arterien. Verringert die Durchblutung des Gehirns.
  • Schluckauf und Atembeschwerden können auftreten.Abhängig vom Grad der Entwicklung der Krankheit können äußere Symptome der Krankheit auftreten.

Wenn die Brustregion betroffen ist, sind die Schmerzen in der Brust- und Interkostalregion zu spüren:

  • Kann immer noch im Oberbauch zu spüren sein.Einige verwechseln es zunächst mit Schmerzen im Herzen oder im Magen. In diesem Fall kann eine Verletzung des Schluckreflexes auftreten, ein Husten tritt auf.
  • In der Mitte der Brust ähneln die Symptome Gastritis oder Geschwüren, aber Ihr Blutdruck wird hoch sein.
  • Wenn die untere Brustwirbelsäule betroffen ist, kannfälschlicherweise auf eine Verschlimmerung der Blinddarmentzündung hinweisen.

Lumbosacral:

  • Es gibt Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen.In diesem Fall besteht manchmal ein Gefühl der Taubheit der Haut der Beine. Hexenschuss erscheint nach jeder Belastung im unteren Rückenbereich.
  • Wenn die Läsion schwerwiegend genug ist, kann es zu einer Lähmung kommen.Bei Männern sind Erektion und Urinieren beeinträchtigt.
  • Alle Symptomeerfordern eine spezielle Behandlung. Osteochondrose wird unabhängig vom betroffenen Bereich behandelt.

Erste Hilfe bei Schmerzattacken zu Hause

Osteochondrose kann unerwartet in Form von Schmerzen und Hexenschuss auftreten. In gewisser Weise ähneln sie den Symptomen einer Magen- oder Herzerkrankung.

Was ist Dorsago?

Dies ist ein Anfall von starken und akuten Brustschmerzen. Es wird durch eine unangenehme Position des Körpers, Muskelkrämpfe provoziert. Der Schmerz ist unter dem Schulterblatt und in der Brust zu spüren.

Es sieht einem Herzinfarkt sehr ähnlich. Aber mit kreisenden Bewegungen wird sich der Schmerz verstärken. Wenn Sie ein Kardiogramm erstellen, wird nichts angezeigt. Die Verwendung von Herzmedikamenten hilft nicht.

Was ist Dorsalgie?

Dies ist ein Schmerzanfall im Brustbereich, bei dem das Gefühl allmählich zunimmt. Die Dauer eines Angriffs kann zwischen mehreren Stunden und Wochen liegen. Sie sind besonders stark, wenn Sie einatmen oder sich nach einer Seite biegen.

Nachts verstärken sich schmerzhafte Empfindungen. Diese beiden Phänomene können in der akuten Phase der Manifestation einer thorakalen Osteochondrose beobachtet werden.

Körperpositionen für Schmerzattacken in der Wirbelsäule

Erste Hilfe bei Anfällen zu Hause:

  1. Wickeln und wärmen Sie den schmerzhaften Bereich des Körpers.Erkältung hilft einigen Patienten. Solche Kompressen sollten jedoch auf Empfehlung eines Arztes und unter seiner Aufsicht durchgeführt werden.
  2. Der Patient sollte auf eine flache und feste Oberfläche gelegt werden.Verwenden Sie dazu ein Brett oder einen Boden.
  3. Wenn der Schmerz in den Nacken ausstrahlt,müssen Sie ihn mit einer Schiene fixieren.
  4. Wenn Sie starke Brustschmerzen haben, sollte ein enger Brustverband angelegt werden.
  5. Wenn in der Lendenwirbelsäule Hexenschuss und Schmerzen auftreten,wird eine Walze darunter gelegt. Und wenn die Muskeln der Beine angespannt sind, wird er unter die Knie gelegt und die Beine sind leicht gebeugt.
  6. Anästhetikum kann verwendet werden.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Wenn Symptome einer Osteochondrose auftreten, sollten Sie ins Krankenhaus gehen. Die Behandlung dieser Krankheit wird normalerweise in einem Komplex durchgeführt.

Angewandte Maßnahmen: Verwendung von Medikamenten, Drogen; spezielle Übungen; richtige Ernährung und Operation.

Wenn die Krankheit chronisch ist und die Phase der Exazerbation begonnen hat, benötigt der Patient:

  • Bettruhe beobachten.
  • Der Schlafbereich muss fest sein.
  • Bei starken Schmerzen sollte die Bewegung des Patienten eingeschränkt sein.

Behandlung von Osteochondrose zu Hause

Osteochondrose kann zu Hause behandelt werden, wenn keine Operation erforderlich ist. Dazu müssen Sie geduldig sein und alle Empfehlungen des Arztes befolgen.

Verwendung eines Nadelapplikators

Behandlungen zu Hause:

  • Führen Sie ausgewählte Übungen aus dem Komplex der Physiotherapieübungen durch.Gymnastik kann morgens und abends durchgeführt werden, jedoch nur nach einem bestimmten Schema.
  • Abhängig vom Ort der Osteochondroseentwicklung sollte eine Selbstmassage durchgeführt werden. Wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Spezialisten.
  • Zur Behandlung werden verschiedene Volksrezepte zum Reiben und Tinkturen verwendet.Sie werden zum Komprimieren und Reiben verwendet. Gute Ergebnisse werden erzielt, wenn medizinische Bäder verwendet werden. Geeignet sind Kräutertees oder ätherische Öle.
  • Akupunktur oder Akupressur wird zu Hause angewendet.Dafür ist es jedoch besser, einen Spezialisten einzuladen.
  • Eine kostengünstige, aber wirksame Behandlungsmethode ist die Verwendung eines Nadelapplikators.Es hilft auch bei vielen anderen Krankheiten.

Magnete helfen bei der Heilung von Osteochondrose. Das Magnetfeld stellt die Durchblutung wieder her. Hierfür ist die Verwendung eines speziellenGerät.In diesem Fall werden verschiedene Techniken verwendet, die vom Entwicklungsgrad der Krankheit abhängen. Dieses Gerät hat gute Behandlungsergebnisse.

Sportunterricht für Osteochondrose

Sport kann die Qualität der Behandlung von Osteochondrose verbessern, während:

  • Wiederherstellung der Muskelfunktionen.
  • Verbesserung der Motorfunktionen.
  • Normalisierung der Durchblutung.
  • Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen.
  • Sauerstoffversorgung der Wirbelsäulengewebe.
  • Schädliche Substanzen werden schneller aus dem Körper entfernt.

Mäßige Bewegung ist für die Behandlung und Vorbeugung dieser Krankheit unerlässlich.

Übungen

Eine Reihe von Übungen für Osteochondrose

Übungen können in verschiedenen Startpositionen durchgeführt werden.

Der Komplex wird einzeln ausgewählt:

  • Übung Nummer 1.Auf dem Rücken liegend, die Arme bis zu den Beinen ausgestreckt. Gleichzeitig heben sie den Kopf und halten ihn ein wenig in dieser Position.
  • Übung Nr. 2.Wenn Sie in einer beliebigen Position liegen, müssen Sie sich mit Ihren Händen drehen, sie an den Ellbogen beugen oder mit Ihren Händen.
  • Übung Nr. 3.In Rückenlage müssen Sie Ihre Arme anheben und zur Decke ziehen.
  • Übung Nr. 4.Legen Sie die Schulterblätter auf den Rücken und bringen Sie sie zusammen. Verweilen Sie in dieser Position ein wenig.
  • Übung Nr. 5.Auf beiden Seiten liegend wird eine Hand unter das Ohr gelegt und die andere ruht auf dem Boden. In diesem Fall können Sie Ihre Arme heben oder schwingen.
  • Übung Nr. 6.Auf dem Bauch liegend strecken sich die Arme nach vorne und machen Bewegungen ähnlich wie beim Schwimmen.
  • Übung Nr. 7.In sitzender Position können Sie Ihren Kopf zur Seite und nach vorne oder hinten neigen. Machen Sie Bewegungen, die das Radfahren simulieren.

Pilates & Yoga

Um Osteochondrose vorzubeugen, werden Übungen verwendet, die beim Yoga oder Pilates angewendet werden.

Yoga-Übungen:

  • Es ist notwendig, fest auf Ihren Füßen zu stehen, gerade und Ihre Füße sind zusammengezogen.
  • Die Arme sind entlang des Körpers abgesenkt.
  • Der Brustkorb sollte verlängert werden.
  • In dieser Position müssen Sie mindestens 5 Minuten stehen.

Dieses Yoga-Element hilft bei der Durchführung vorbeugender Maßnahmen gegen Osteochondrose.

Pilates:

  • In der anfänglichen Standposition befinden sich die Hände auf den Schultern. Sie müssen alle 15 Minuten mit den Händen auf die Schultern drücken und dabei sanft ausatmen.
  • in der gleichen Ausgangsposition, Hände runter, kreisende Bewegungen mit dem Kopf in verschiedene Richtungen, während Sie Ihre Atmung überwachen müssen.

Massage und Physiotherapie

Bei der Behandlung von Osteochondrose kann man nicht auf physiotherapeutische Verfahren verzichten.

Verwendete Methoden:

  • Die Wirbelsäule wird mit einer speziellen Matte gedehnt. Diese Methode wird als Detensortherapie bezeichnet.
  • Magnetotherapie wird verwendet, um die Durchblutung zu verbessern und Ödeme loszuwerden.
  • Ultraschall hilft bei Entzündungen.
  • Phonorese wird verwendet, um Medikamente mit Ultraschall zu injizieren.
  • EHF stimuliert den Körper und hilft, die Beweglichkeit der Bandscheiben wiederherzustellen.
  • Lasertherapie lindert Entzündungen.
  • Die Vibration wird verwendet, um den gewünschten Bereich zu massieren.
  • Die Darsonvalisierung bezieht sich auf die alten Behandlungsmethoden. Es besteht in der Einwirkung eines hochfrequenten elektrischen Stroms.

Arzneimittel

Die Behandlung der Osteochondrose ist ohne den Einsatz von Medikamenten nicht vollständig. Abhängig vom Grad der Entwicklung der Krankheit können Tabletten oder Kapseln zur oralen Verabreichung verwendet werden; Salben und Injektionen.

Was werden die Medikamente tun? Sie lindern Schmerzen, stoppen Entzündungen, reparieren Gewebe, verbessern die Durchblutung und lindern Depressionen.

Akupunktur und manuelle Therapie

Hilft Akupunktur bei Osteochondrose? Seine Verwendung kann in den Komplex therapeutischer Maßnahmen einbezogen werden.

Bei der Anwendung von Akupunktur verspürt eine Person eine Abnahme der Schmerzen, eine Aktivierung der Cortisolproduktion, die zur Beseitigung von Entzündungen beiträgt. Wiederherstellung der Durchblutung und Verstärkung der Wirkung von Beruhigungsmitteln. Akupunktursitzungen sollten von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Verwendete manuelle Therapietechniken:

  • Spezielle Massage.
  • Mobilisierung oder Automobilisierung.
  • Manipulation, die verschiedene Bewegungen umfasst, die auf die Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke abzielen.

Diese Behandlungen können viele Krankheiten verhindern.

Ernährung

Nützliche Ernährung bei Osteochondrose

Bei der Erkennung von Osteochondrose sollte die Ernährung bestimmten Grundsätzen entsprechen, darunter:

  • Auswahl kalorienarmer Lebensmittel;
  • obligatorische Verwendung fermentierter Milchprodukte;
  • Aufnahme pflanzlicher Lebensmittel in die Ernährung;
  • Ernährung sollte ausgewogen sein;
  • schließt alle schädlichen Produkte aus;
  • beobachtet das Trinkregime.

Essen Sie mehr Lebensmittel, die Vitamine und Mineralien enthalten. Dies verstärkt die therapeutische Wirkung und macht vorbeugende Maßnahmen wirksamer.

Übungen aus der MD

Übungen können auf die Behandlung von Osteochondrose verschiedener Abteilungen abzielen.

Übungen:

  1. Im Stehen müssen Sie den Kopf zurückwerfen und etwa 30 Sekunden lang dort stehen.
  2. In derselben Position müssen Sie Ihren Kopf in verschiedene Richtungen drehen.
  3. Halten Sie Ihren Kopf 20 Sekunden lang an Ihre Schulter geneigt.
  4. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, heben Sie die Hände und halten Sie sie dort.

Diese Art der Behandlung ist im Maßnahmenpaket enthalten.

Prävention

Um Osteochondrose zu vermeiden, ist eine Vorbeugung erforderlich. Auch wenn die Behandlung erfolgreich ist, können Präventionsmaßnahmen nicht aufgegeben werden.

Diese Maßnahmen tragen zur Vorbeugung vieler anderer Krankheiten bei:

  • Organisieren Sie Ihren Arbeitsplatz richtig.Dies gilt insbesondere für Büroangestellte. Sie müssen die Höhe des Tisches und des Stuhls auswählen. Der Computer sollte sich im richtigen Abstand befinden.
  • Es ist notwendig, auf die Anordnung des Schlafplatzes zu achten.Das Kissen und die Matratze müssen orthopädisch sein.
  • Um die Entwicklung einer Osteochondrose zu vermeiden, bevorzugen Sie Gemüse, Obst, fettarmen Fisch und Fleisch in Lebensmitteln. Milchprodukte sollten immer in der Ernährung sein.
  • Übung.Morgenübungen jeden Tag für 10 Minuten können die Vitalität erhalten, konsumieren Sie keinen Alkohol und kein Nikotin.
  • Regelmäßige Massagendes Rückens und anderer Körperteile.

Prävention ist auch für Menschen erforderlich, die nicht an Symptomen leiden, aber gefährdet sind. Dies bezieht sich auf Menschen über 40 - 45 Jahre sowie auf ältere Menschen, unabhängig von ihrer Art der Tätigkeit.

Schlussfolgerung

Osteochondrose ist eine häufige Krankheit, von der einige Menschen betroffen sind. Aber in der Anfangsphase der Entwicklung ist es behandelbar und kann die Lebensqualität des Menschen nicht verschlechtern. Bei Verwendung einer komplexen Behandlung wird der Effekt ziemlich schnell erreicht.