Arthrose des Kniegelenks

Arthrose bezeichnet eine chronische Erkrankung des Gelenkes, bei der der Knorpel des Gelenks nach und nach zerstört. Während der Zerstörung des Knorpels kommt es zu Veränderungen in den Knochen und die Knorpel bedeckt, und in der Gelenkkapsel.

Kniearthrose

Was bedeutet das Wort Arthrose und was sind seine Synonyme?

Der Begriff Arthrose stammt aus dem griechischen Wort "artros" — Gelenk und dem Suffix "ozis" — nicht-entzündliche Krankheit. Allerdings ist diese Beschreibung nicht ganz korrekt, da bei der Arthrose im Gelenk gibt es einige entzündliche Veränderungen. In den englischsprachigen Ländern "unser" Arthrose in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle die Arthritis genannt (arthrithis), d.h. entzündliche Erkrankung des Gelenks (Endung "itis"), während bei uns Arthritis gemeinhin als Niederlage des Gelenks bei rheumatischen Erkrankungen, infektiöse, eitrige Läsionen des Gelenks etc Manchmal versuchen, diese Diskrepanz zu beheben ein weiterer Begriff: artrose-Arthritis, aber trifft er nur selten.

In den modernen wissenschaftlichen Artikeln häufiger der Begriff Arthrose (aus dem griechischen Wörtern "OSTEO" — Knochen, "artros" — Gelenk, d.h. nicht-entzündliche Krankheit des Gelenks und der Knochen). Und auch in englischsprachigen Ländern "unser" Osteoarthrose genannt Osteoarthritis (ostheoarthrithis), d.h. entzündliche Erkrankung des Gelenks und des Knochens.

Oft hören wir von den Patienten die Frage: "Zuerst stellten mir die Diagnose Arthrose, aber jetzt schon schreiben Osteoarthritis. Wirklich so schlimm?". Eigentlich Arthrose und Arthritis - Synonyme, und Ihre ärzte sagten das gleiche.

Wie wir bereits festgestellt haben, ganz am Anfang, bei Arthrose (Osteoarthrose) Knorpel nach und nach zerstört, und allmählich in den Prozess einbezogen und Knochen. Bei Arthrose in den Knochen zuerst ein Grundstück Sklerose (Verhärtung), als das Ergebnis der Verlust von Knorpel Dämpfungseigenschaften Eigenschaften. Dann entstehen an den Rändern des Schärfens Knochen (Exostosen), die oft fälschlicherweise als "Salzablagerungen"— eigentlich bei der normalen Arthrose keine Salzablagerungen nicht. Im weiteren Verlauf der Erkrankung der Knochen beginnt sich krümmen, verformen, es bilden sich Zysten: oft wird die Krankheit genannt Arthrose verformen Arthrose (Osteoarthritis). In alten medizinischen Büchern manchmal kann man die Wortverbindung "entstellende Arthrose", aber jetzt ist es praktisch nie benutzt.

Schmerzen in den Gelenken

Die genauen Ursachen für die Entstehung einer Arthrose lange Zeit als unbekannten, so gibt es ein anderer name für diese Krankheit - idiopathische Arthrose, d.h. Arthrose, entstanden aus unbekannten Gründen oder spontan. Natürlich, jetzt die Wissenschaftler nicht glauben Arthrose ein Rätsel und die Gründe für seine Entwicklung bekannt. Mehr über die Ursachen von Arthrose, über das, was ist die primäre und die sekundäre Arthrose, die wir unten beschreiben.

Arthrose oft auf die Gelenke, die eine maximale Belastung (Hüft -, Knie -, Sprunggelenk, Gelenke der Hand). Arthrose des Hüftgelenks bezeichnet coxarthrosis (vom Wort "coxa" - Hüft -), Sprunggelenk - crurosteoarthritis ("cruris" - Schienbein), Knie - gonarthrosis ("gen" - Knie). In den meisten Fällen Arthrose betrifft beide Kniegelenke, wobei eines der Gelenke zerstört werden kann, stärker. In diesem Fall wird die Diagnose klingt wie ein zwei-Wege-gonarthrosis mit einem primären Läsion des rechten (oder linken) des Kniegelenks.

Oft Arthrose erstaunt nicht nur ein, sondern mehrere Gelenke, so dass ein anderer Begriff verwendet - die polyosteoarthrosis, die Niederlage bedeutet drei oder mehr Gelenke (zwei symmetrischen, zum Beispiel, beide Knie, und noch einige). In diesem Fall wird die Diagnose in der Regel lautet wie folgt: die polyosteoarthrosis mit einer primären Läsion der Kniegelenke (oder einer von Ihnen).

Warum entsteht eine Arthrose des Kniegelenks?

Die Arthrose des Kniegelenks ist anders. Abhängig von der Ursache unterscheiden die primäre und sekundäre Arthrose.

Primäre Arthrose des Kniegelenks

Gelenkknorpel ständig zerstört und erneuert, und normalerweise sind diese Prozesse im Gleichgewicht sind. Mit zunehmendem Alter Aktualisierung des Knorpels verlangsamt und die Zerstörung von Knorpel anfängt zu überwiegen, die als Prozess der Verschlechterung oder Degeneration.

Der Prozess der Synthese und der Zerstörung des Knorpels in der Norm ausgeglichen. Wenn er anfängt durchsetzen Degeneration, dann beginnt die Arthrose des Kniegelenks

In den meisten Fällen eine Degeneration des Knorpels, das heißt die Entwicklung einer Arthrose tritt nach 45-50 Jahren, aber manchmal Arthrose entwickeln kann und bei den 20-letih. Zum Glück, die Entwicklung von Arthrose in diesem Jungen Alter ist extrem selten.

Menschen anfällig für Arthrose

Menschen neigen zur Arthrose des Kniegelenks mehr oder weniger. In der Regel ist die Arthrose und entsteht, gerade im Alter von 40-60 Jahren, und wenn Sie mit 60 Jahren beim Menschen keine Arthrose, ist es wahrscheinlich, ihn schon nicht werden, oder, genauer gesagt, die Arthrose unbedeutend angesehen wird (die eine oder andere degenerative Veränderungen im Kniegelenk findet man bei allen älteren Menschen, aber Sie ausgedrückt auf unterschiedliche Weise).

Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn man ein und machen Röntgenaufnahmen alle Menschen, die älter als zum Beispiel 60 Jahre, das Anzeichen von Arthrose werden bei fast 90%, aber nicht alle von Ihnen dabei das Gefühl haben, dass Ihre Knie wie problematische. Dies gilt insbesondere für Männer, bei denen oft schon "ernst" Arthrose sich nicht manifestieren oder verursacht minimale Unannehmlichkeiten.

Die primäre Arthrose entsteht spontan, d.h. ohne Auflagen Faktoren, so spricht man von idiopathischer, was wir vorher gesagt haben.

Also, wir haben bereits herausgefunden, dass das Alter einer der wichtigsten Faktoren, die die Entwicklung der Arthrose, da mit zunehmendem Alter beginnen zu Dominieren die Prozesse der Degeneration des Knorpels. Jeder vierte Mann im Alter von 55 Jahren leidet an Arthrose der Kniegelenke. Aber wir haben auch darauf hingewiesen, dass mit dem Alter die Arthrose entwickelt sich nicht bei allen. Das heißt, es gibt auch andere Gründe. Bevor wir Listen Sie, beachten Sie, dass es keine Haupt -, Haupt-Ursachen. Arthrose des Kniegelenks entwickelt sich nach der Gesamtheit der Gründe, wobei manche spielen eine große Rolle, und andere - weniger.

Paul. Häufiger Kniegelenks Frauen betroffen. Die genauen Gründe dafür sind unbekannt, aber Sie können versuchen, den folgenden Gründen zu erklären. Im Durchschnitt ist die Lebenserwartung von Frauen mehr als bei Männern, und dementsprechend bei einer durchschnittlichen älteren Frauen stärker ausgeprägt degenerative Prozesse. Außerdem die Masse des Körpers bei Frauen im Durchschnitt etwas höher. Die Größe der Knochen bei Frauen geringer als bei Männern, und, zusammen mit einem höheren Körpergewicht dies führt zu einem höheren Druck im Kniegelenk, und dementsprechend einer intensiven mechanischen Zerstörung des Knorpels. In podovlyayuschee den meisten Fällen bei Frauen Arthrose beginnt bereits nach Beendigung der Menstruation, und vielleicht östrogenmangel bestimmt die Entwicklung der Arthrose. Wir werden bemerken, dass die versuche zu behandeln Arthrose des Kniegelenks bei Frauen nach der Menopause östrogene, natürlich übernommen werden, aber während Sie erfolglos.

Gewicht. Natürlich, je größer die Masse des Körpers, desto größer ist die Belastung zu ertragen hat unsere Knie-Gelenke. Darüber hinaus, übergewicht reduziert die körperliche Aktivität und führt zu einer Schwäche der Oberschenkelmuskulatur. Für eine stärkere Synthese von Knorpel notwendig sind Bewegung (ohne überdruck), und bei Bewegungsmangel Prozesse der Degeneration des Knorpels beginnen zu Dominieren. Oberschenkelmuskulatur sind wichtige Stabilisatoren des Kniegelenkes und bei Schwäche dieser Muskeln die Bewegungen im Kniegelenk werden immer mehr lösen, dass beschleunigt die Zerstörung des Knorpels. Im Allgemeinen sind diese Prozesse beschreiben, wie ein Teufelskreis: je größer die Masse des Körpers, desto schneller kollabiert das Kniegelenk, desto größer der Schmerz, desto schwieriger ist es, sich zu bewegen, was wiederum führt zu übergewicht.

Gewicht bei Arthrose

Ein Teufelskreis von übergewicht und Gonarthrose

Andererseits, nicht unbedingt die Arthrose des Kniegelenks entwickelt sich nur bei übergewichtigen Menschen - diejenigen, die kein übergewicht, auch leiden an Arthrose. Wieder ist es passiert, weil es keine einzelne Ursache der Arthrose.

Vererbung. Es ist seit langem beobachtet, dass die Arthrose der Kniegelenke - "Familie" Krankheit. Wenn die Arthrose haben oder hatten Ihre Eltern, dann, leider, die Wahrscheinlichkeit dieser Erkrankung ist hoch und Sie. Die Wissenschaftler fanden eine Vielzahl von genetischen Eigenschaften, die für, zum Beispiel, die individuellen Merkmale der Struktur der Haupt-Protein der Knorpel - Kollagen, aber, leider, während diese Entdeckung haben keine praktische Bedeutung, denn Auswirkungen auf die Gene des Menschen zur Prävention oder Behandlung der Arthrose haben wir im Moment keine. Es gibt Daten darüber, dass die Vererbung der Arthrose wird durch die weibliche Linie, was teilweise erklärt, Ihre größere Neigung zu dieser Krankheit.

Die primäre Arthrose des Kniegelenks entsteht nicht nur aus einem Grund, und nur aus Ihrer Gesamtheit. Dabei ist die Arthrose des Kniegelenks in unterschiedlichem Maße vorhanden ist bei fast allen Menschen über 60 Jahre, aber der Schweregrad der Arthrose sehr unterschiedlich, und nicht immer Arthrose entdeckt, auf die Röntgendiagnostik, zeigt sich. Eigentlich noch mehr als schwierig: nicht jeder Schmerz im Kniegelenk bei älteren Menschen oder vor allem im Alter von 40-60 Jahren wird durch die charakteristisch für die Arthrose Veränderungen auf dem Röntgenbild.

Zum Beispiel, haben Wissenschaftler herausgefunden , dass 76% der älteren Menschen Klagen über Schmerzen in den Knien auf dem Röntgenbild Arthrose nachweisbar. Das heißt, nicht jeder Schmerz im Kniegelenk bei älteren Menschen unbedingt Arthrose des Kniegelenks. Dabei ist unter allen älteren Menschen mit dem erkannten auf dem Röntgenbild Arthrose der Kniegelenke nur 81% werden keine Beschwerden von Schmerzen. Das heißt, nicht immer vorhandene Arthrose schmerzt.

Streng genommen, gibt es keine obligatorischen aufgrund der schwere der Schmerzen mit der schwere der Gonarthrose im Röntgenbild. Es kommt vor, dass die Veränderungen auf dem Röntgenbild nicht viel, der Schmerz ist stark, und manchmal Umgekehrt: auf der röntgenaufnahme, das Gelenk vollständig zerstört, und der Mensch kann es bei Fahrrad fahren, Yoga, Maler arbeiten, und solche Fälle begegnen uns fast jeden Tag.

Röntgenaufnahmen des Kniegelenks

Häufiger Arthrose des Kniegelenks beginnt mit der inneren (medialen) Abteilung.

Röntgenaufnahmen des Kniegelenks, Arthrose des betroffenen auf der Innenseite. Dem blauen Pfeil markiert die äußere Abteilung des Gelenks und orange – die innere Abteilung des Gelenks. Beachten Sie, wie bereits die Lücke zwischen den Knochen von der inneren Seite: Knorpel auf dem Röntgenbild nicht sichtbar, und genau diese Lücke und Knorpel bedeutet. In diesem Fall mit der Innenseite des Kniegelenks der Knorpel ist fast verschwunden und bereits Knochen reibt auf Knochen.

Bei der allmählichen der Abrieb des Knorpels mit der inneren Seite des Knies Bein beginnt sich krümmen. Da die Arthrose betrifft Häufig beide Knie-Gelenk, d.h. Sie ist doppelseitig, die beginnen, sich krümmen, verformen sich beide Beine, und es entsteht eine O-förmige Verformung der Beine (Varus-Deformation).

Seltener (etwa 10% der Fälle), Arthrose wirkt sich auf die äußeren Abteilungen des Gelenks, und in diesem Fall beginnt die X-förmige (valgus) Fehlstellung.

Natürlich, wenn eine Krümmung der Belastung auf den (bei a-Form) oder äußerer (bei X-förmigen) Varianten Verformung steigt noch mehr, und Arthrose entwickeln wird immer schneller und unwiederbringlich.

Arthrose kann beginnen nicht nur in den inneren oder äußeren Teil, sondern auch zwischen der Kniescheibe (die patella) und interkondylären Furche des Oberschenkelknochens. Eine solche Option nennt man patello-Femur Arthrose und kommt es in der Regel, wegen der Neigung, subluxation Patella, Syndrom der lateralen giperpirexii , die auf unserer Website zu einem separaten Artikel gewidmet oder nach Frakturen der Patella , über die Sie auch Lesen können in einem separaten Artikel.

Sekundäre Arthrose des Kniegelenks

Die Arthrose des Kniegelenks entwickeln kann und durch irgendwelche konkreten Gründe, in diesem Fall wird die Arthrose genannt zweitrangig. Jetzt werden wir kurz sprechen Sie über die Optionen der sekundären Arthrose.

Posttraumatische Arthrose des Kniegelenks. Verletzungen des Kniegelenks, natürlich, fügen Sie nicht das Gelenk Gesundheits-und fast alle von Ihnen, so oder so, erhöhen das Risiko der Entwicklung von Arthrose.

Eine der häufigsten Verletzungen des Kniegelenkes – Risse der Menisken, die auf unserer Website einen eigenen Artikel gewidmet . Leider bei einer Person mit bestehenden je Ruptur des Meniskus erhöht die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Arthrose. Wenn beschädigt mediale (innere) Meniskus und Arthrose eher entwickeln in der inneren Abteilung des Kniegelenks. Und dementsprechend, wenn brach die äußere Meniskus und Arthrose entwickeln wird im äußeren Teil des Gelenks. Wir werden bemerken, dass Meniskusriss führt nicht immer zwangsläufig zur Arthrose, uvelichivaet die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung. Natürlich, je mehr Meniskus beschädigt ist, desto höher ist das Risiko der Entwicklung von Arthrose.

Posttraumatische Arthrose des Kniegelenks

Ein weiterer Grund für die Entwicklung der Gonarthrose – bandrupturen, Z. B. Ruptur des vorderen Kreuzbandes . In Folge der Ruptur der Bänder im Gelenk wird möglicherweise die Instabilität, die, natürlich, führt zu einer Beschädigung des Knorpels und die Entwicklung von Arthrose. Natürlich Knorpelschaden hängt vom Ausmaß der Instabilität, die kann unterschiedlich sein.

Viel mehr schwere Verletzungen des Kniegelenks – Fraktur tibiakondylen sind oder kondylen des Femurs Fraktur Wenn die Linie der Fraktur kommt auf der Gelenkfläche, dann ist dies ein Bruch genannt intra-articular. Fast jede intraartikuläre Fraktur begleitet von einer Verschiebung der Bruchstücke, und so ändert sich die Form der Gelenkfläche. Tauchten die Sprosse infolge der Verschiebung führt unweigerlich zu einer fortschreitenden Zerstörung des Knorpels und die Entstehung von Arthrose. Natürlich, je schwerer der Bruch, je mehr intraartikuläre Fraktur Fragmenten, desto stärker ist der Knorpel beschädigt und höher das Risiko der Entwicklung von Arthrose. Nach schweren multisplintered Frakturen tibiakondylen sind die Arthrose entwickelt sich in nahezu 100% der Fälle auch trotz perfekt durchgeführte Operation Osteosynthese (Beseitigung Verschiebung der Bruchstücke der Knochen und deren Bindung Schrauben, Platten usw.)