Osteochondrose der Halswirbelsäule — Symptome und Behandlung zu Hause

Osteochondrose – die Krankheit, die eine der beliebtesten in der Welt. Die meisten Menschen nach 35 Jahren haben die Osteochondrose der Halswirbelsäule in der einen oder anderen Form. In letzter Zeit gibt es einen Trend zur Vergrößerung der Zahl der mit schwerer Krankheit und zur Verjüngung der Krankheit, reduzieren Sie den unteren Alters-Schwelle. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass eine wachsende Zahl von Menschen auf der ganzen Welt beschäftigt sich die sitzende Arbeit und die bewegungsarme Lebensweise führt. Inzwischen ist die Krankheit gefährlich genug, und jeder Mensch sollte wissen, was es ist – die Osteochondrose, wie er sich manifestiert und wie es behandelt wird, in der Lage, seine Symptome zu erkennen und rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Osteochondrose der Hals

Ursachen

Osteochondrose ist eine der wenigen Krankheiten, die charakteristisch nur für den Menschen. Bei anderen Tieren wird diese Krankheit nicht Auftritt. Der Grund dafür ist eine solche Besonderheit des Menschen als Zweibeiner. Die vertikale Position der Wirbelsäule führt dazu, dass die Wirbel drücken auf einander und Knochen und Knorpel der Wirbelsäule allmählich verschlechtert und verformt.

Die Wirbelsäule des Menschen beginnt mit der Halswirbelsäule. Nur in dieser Abteilung sieben wirbeln – vom ersten bis zum siebten. Die Wirbel voneinander getrennt Bandscheiben. Die Halswirbelsäule ist besonders anfällig Teil, was in Erster Linie mit der erhöhten Beweglichkeit der Wirbel in diesem Bereich. Im Halsbereich Krankheit spiegelt sich vor allem auf die Festplatten, die sind ein Schwachpunkt in der Struktur der Wirbelsäule.

Die Prävalenz von zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen beitragen, auch solche Faktoren, wie die geringe Größe der Wirbel und die relative Schwäche der Nackenmuskulatur. Auch auf die Entwicklung von zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen großen Einfluss hat die Mangelhaftigkeit der Blutversorgung des Knorpels.

So die Entwicklung der Krankheit ist ein komplexer und langwieriger Prozess und hat nicht einer einzigen Ursache. Obwohl eine Verbindung zwischen sitzender Tätigkeit des Menschen und das Vorhandensein bei ihm der zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen, allerdings ist die Krankheit nicht selten vorkommt und bei trainierten Menschen, vor allem Sportler – wegen der erhöhten Belastung auf die Halswirbelsäule beim heben schwerer Gegenstände.

Bei älteren Menschen, in der Regel der Abbau der wirbeltiere Strukturen – es ist ein unvermeidlicher Prozess im Zusammenhang mit der Alterung des Organismus und Schwächung seiner Abwehrkräfte. Jedoch am häufigsten eine pathologische Art von Gebärmutterhalskrebs degenerativen Bandscheibenerkrankungen, bei dem Sie die Hauptrolle spielen externe oder interne negative Faktoren.

Faktoren, die die Entwicklung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Hals:

  • Haltungsstörungen;
  • Krümmung der Wirbelsäule;
  • Verletzungen des Rückens;
  • Übergewicht;
  • Schwere körperliche Arbeit;
  • Sitzende Tätigkeit;
  • Bewegungsmangel;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Häufige Unterkühlung;
  • Eine schlechte Körperhaltung während des Schlafes;
  • Stress, übermüdung;
  • Erbfaktoren;
  • Infektionskrankheiten;
  • Individuelle Merkmale des Körperbaus, Z. B. ein zu langer oder zu kurzer Hals.

Grad der Entwicklung von Gebärmutterhalskrebs degenerative Bandscheibenerkrankungen

Die Krankheit hat vier Stufen. Nicht immer einfach zu bestimmen Stadium der Erkrankung auf der Analyse der Symptome, da manchmal der Grad der Abbau von Knochen-und Knorpelgewebe kann nicht unbedingt Anzeichen, beobachtet bei einem Patienten.

Der erste Grad

Beginnen destruktive Prozesse im Knochen-und Knorpelgewebe der Wirbelkörper. In der Regel in diesem Stadium der Osteochondrose der Halswirbelsäule Symptome sind mild. Kranke oder gar nicht bemerken oder nicht verbunden mit Erkrankungen der Wirbelsäule und zuschreiben Stress und Erschöpfung.

Die zweite Stufe

Beginnt die Abnahme der bandscheibenhöhe, auf seiner Oberfläche erscheinen die Risse. Symptome von Gebärmutterhalskrebs degenerative Bandscheibenerkrankungen in dieser Phase manifestiert sich in ständigen Schmerzen, Schwäche, Taubheit einzelnen Gesichtspartien.

Die Dritte Stufe

Gebildet Bandscheibenvorfällen, Durchtrennung der zervikalen Gefäße und Muskeln. Bei einem Patienten erscheinen Schwindel, Schmerzen im Hinterkopf.

Der vierte Grad

Erscheinen Osteophyten – knöcherne Wucherungen Gewebe, zum Schutz der Wirbel von der Belastung, was führt zu einer Verletzung der Nerven. Dies führt zu einer Steifheit der Bewegungen und Schäden an den benachbarten Gelenken.

Symptome

Die Hauptsymptome der Osteochondrose der Halswirbelsäule:

  • Schmerzen im Nacken-und Schulterbereich;
  • Schwäche der Muskeln;
  • Vermehrtes Schwitzen;
  • Taubheit der Hände;
  • Koordinationsstörungen;
  • Schwindel;
  • Die Verschlechterung des Sehens und Hörens;
  • Erhöhung des Blutdrucks;
  • Kopfschmerzen.

Diese typischen degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Halswirbelsäule Symptome vorhanden sein können in allen Stadien der Krankheit. In den meisten Fällen gibt es nur ein paar Symptome aus der Liste, und der Rest kann fehlen eine Person, die zum ersten mal konfrontiert mit ähnlichen Anzeichen der Krankheit, nicht immer vermutet bei sich eine zervikale Osteochondrose. So kann es sich an die verschiedenen ärzte – Therapeuten, Kardiologen, Neurologen, Chirurgen. Und die richtige Diagnose im Ergebnis kann mit erheblicher Verzögerung gestellt.

Syndrome mit zervikaler Osteochondrose

Wenn zervikalen Osteochondrose tritt ein paar Syndrome, das heißt, die typischen Bedingungen, die einen Komplex von charakteristischen Merkmalen. Sie manifestieren sich je nachdem, welche Nerven und Arterien infolge der Krankheit betroffen sind:

  • Syndrom der A. vertebralis;
  • kardiales Syndrom;
  • hypertensive Syndrom;
  • radicular Syndrom;
  • Syndrom zervikalen Migräne.

Das Syndrom der A. vertebralis – eine der unangenehmsten und gefährlichsten Komplikationen bei zervikaler Osteochondrose. Es ist aufgrund der Tatsache, dass der reduzierte Blutfluss durch die Arterien, die entlang der Wirbelsäule und erhält das Gehirn. Das Syndrom manifestiert sich in solchen Symptomen, wie die systemische oder wiederkehrende Schwindel, Hörverlust und Vision. In einigen Fällen kann es zu Ohnmacht. Oft gibt es eine Variante des Syndroms, schließt Sie darauf, dass im normalen Zustand den Blutstrom in der Arterie normal, aber beim drehen des Kopfes in eine oder andere Richtung kann er drastisch fallen.

Kardiales Syndrom entwickelt sich beim zusammendrücken der Nervenwurzeln, die Innervation des Zwerchfells oder Brustmuskel. Als Ergebnis der Patient kann Schmerzen, ähnlich der cardialgia, obwohl die direkten Auswirkungen auf das Herz dabei nicht passiert. Aber für das Syndrom möglicherweise wird durch solche Erscheinungen wie Tachykardie, Hypotonie und Herzrhythmusstörungen.

Hypertensive Syndrom gehört auch zu den gefährlichsten Komplikationen. Im Gegensatz zu A. vertebralis Syndrom, es verursacht Druckgefühl keine Arterien, sondern Venen, dass es schwierig ist, den Abfluss des Blutes aus dem Kopf. Das Syndrom führt zu einer Erhöhung des intrakraniellen Drucks, und das kann sich in solchen Symptomen, wie übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen.

Das Syndrom der zervikalen Migräne hat wenig über seine Genese mit der klassischen Migräne. Er manifestiert sich in der stärksten Schmerzen im Hinterkopf. Die Schmerzen sind anfallsartig, dauern bis zu zehn Stunden und begleitet von Erbrechen.

Radicular Syndrom – die häufigste Syndrom bei Osteochondrose der Halswirbelsäule. Aufgerufen Druckgefühl einzelnen Nervenwurzeln in der Halswirbelsäule. Er kann sich in Schmerzen im Bereich von Nacken, Hals, Schulterblätter, Schultern, im Taubheit und die Abschwächung des Tonus der abgesonderten Grundstücke der Hände (bis hin zur Unmöglichkeit führen irgendwelche Manipulationen) und Hals.

Sehr oft kann beobachtet werden mehrere Syndrome oder einzelne Symptome, die typisch für verschiedene Syndrome.

Wie zu sehen ist, bei der Osteochondrose der Halswirbelsäule Symptome der Krankheit sind vielfältig und nicht immer ist der Patient in der Lage, richtig zu erkennen in ihm die Ursache dafür. Wenn Sie mit ähnlichen Symptomen begegnen, dann ist dies ein Grund für den Gang zum Arzt.

Diagnose

Endometriose: die Behandlung und die Prophylaxe

Zur Diagnostik wird empfohlen, in der Therapeut. Er gibt die Richtung an Spezialisten – Orthopäden, die Wirbelsäule, Neurologe.

Für die Diagnose gelten die folgenden Arten von Studien:

  • Radiographie;
  • Computertomographie;
  • Magnetische Tomographie;
  • Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße des Halses.

Röntgen ermöglicht die Bestimmung der Verschiebung der Wirbel, das Vorhandensein von Wucherungen – Osteophyten und Salzablagerungen, die Dichtungen der Scheiben. Computertomographie besteht in der Schaffung einer Serie von Röntgenaufnahmen, die volumetrische Darstellung über die Körperschaft, in diesem Fall – über die Halswirbelsäule. Es ermöglicht Ihnen, die ausführliche Schilderung der Grad des pathologischen Prozesses – das zusammenpressen der Nerven, die Struktur von Osteophyten, der Höhe-Laufwerke, etc. die Magnetresonanztomographie basiert auf dem physikalischen Effekt der Kernspinresonanz, gibt noch weitere strukturelle Bild der Wirbelsäule. Sonographie der Gefäße des Halses hilft, Veränderungen im Blutfluss in den großen Gefäßen des Halses, verursacht durch die Krankheit.

Behandlung

Wie zur Behandlung von zervikalen Osteochondrose und sicher aufs neue ist er überhaupt? Für den Umgang mit der Krankheit die Medizin entwickelte viele Methoden. Einige Möglichkeiten der Behandlung und zu Hause angewendet werden können. Aber dieser Prozess ist langwierig und eine vollständige Heilung unwahrscheinlich, vor allem bei älteren Menschen. Jedoch verlangsamen und zu stoppen destruktive Prozesse in der Wirbelsäule möglich in jeder Phase der Erkrankung.

In den frühen Stadien der Erkrankung Methoden, in der Regel konservativen. Für die Behandlung der zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen werden mehrere Möglichkeiten:

  • Arzneimittel;
  • Heilgymnastik;
  • Physiotherapie;
  • Massage;
  • Spezielle Mittel zur Fixierung der Wirbelsäule.

Wenn die Krankheit hat sich in der letzten Phase, und tritt eine ernsthafte Zerstörung der Knochen-und Knorpel-Struktur der Wirbelsäule, das zur Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Halswirbelsäule angewendet werden kann und der operative Eingriff.

Medikamente

Gelten die folgenden Arten von Medikamenten:

  • Chondroprotectors;
  • Vitamine;
  • Analgetika;
  • Entzündungshemmer;
  • Spasmolytika.

Bei akutem Schmerzsyndrom, verbunden mit Arthrose, die oberste Priorität ist seine Beseitigung. In der Regel gelten oralen Medikamenten, aber wenn Ihre Ineffizienz in schweren Fällen ist eine Novocain-Blockade.

Wenn Muskelkrämpfe gelten Spasmolytika. Möglich und Anwendung von Muskelrelaxantien. Als entzündungshemmende und schmerzstillende Mittel können Salben, die nicht-steroidale Medikamente.

Bei vorliegen von Syndromen, die mit gestörter Blutzirkulation und Blutzufuhr des Gehirns – hypertensiven und A. vertebralis-Syndrom, werden Medikamente, die unerwünschte Effekte dieser Syndrome – Mittel, die Senkung der Druck-und Nootropika.

Krankengymnastik

Krankengymnastik – die einfachste und Günstigste Art der Behandlung von Gebärmutterhalskrebs degenerative Bandscheibenerkrankungen und, zur gleichen Zeit, ausreichend leistungsfähig. Die Behandlung Therapie kann durchgeführt werden und in der Heimat. Bei der Osteochondrose Intensität des Trainings spielt dabei keine entscheidende Rolle, Sie muss nur Ihre Regelmäßigkeit. In Erster Linie übung dient zur Stärkung der Muskulatur des Halses, die machen die ungenügende Funktionalität der Wirbelsäule unterstützen und ihm helfen, die geschwächten Wirbel.

Für die Stärkung der Nackenmuskulatur empfohlen täglichen Unterricht. Sie kann eine sehr einfache, bestehend aus Drehungen und Neigungen des Kopfes in verschiedene Richtungen, und mehr kompliziert, wie Hilfe Nackenbügel Muskeln seitens der Hand. Sie können Sie zu Hause und bei der Arbeit. Zum Beispiel, wenn der Job eine sitzende, dann ist es sinnvoll, eine solche übung nach einer Stunde sitzen am Tisch oder Monitor. Jedoch erfüllen Sie nur außerhalb der Periode der Exazerbation der Krankheit und in der Abwesenheit von Schmerzen. Ansonsten sind Sie in der Lage, nur den Zustand verschlechtern.

Nicht weniger effektiv und die Stärkung der Muskeln des Schultergürtels, zum Beispiel mit Hilfe von regulären Beschäftigungen mit leichten Hanteln. Allerdings Krafttraining (GEWICHTE, Hanteln) kontraindiziert. Hilfreich sind auch regelmäßige Schwimmunterricht, entladen Wirbelsäule.

Physiotherapie

Physiotherapie – Verfahren zur Behandlung, die für die Auswirkungen auf den Körper einige physikalische Felder und Strahlung. Eine positive Eigenschaft der Physiotherapie ist, dass es eine minimale Anzahl von Kontraindikationen.

Für die Behandlung der Osteochondrose die folgenden Methoden der Physiotherapie:

  • Ultraschallwirkung;
  • Lasertherapie;
  • Die Auswirkungen des magnetischen Feldes;
  • Wirkung des elektrischen Stroms (Gelelektrophorese).

Das Magnetfeld wirkt auf die beschädigten Gewebe des Körpers und hat eine entzündungshemmende und analgetische Wirkung. Ultraschall verbessert den Stoffwechsel im Gewebe, lindert Schwellungen. Das gleiche gilt auch für die Lasertherapie. Elektrophorese wird meistens in Verbindung mit Drogen, da die Anwendung des elektrischen Stromes beschleunigt Ihre Assimilation durch den Körper.

Massage

Massage senkt den erhöhten Muskeltonus, verursacht Krampf, und reduziert den Zustrom von Lymphe, verursacht Schwellungen. Die Prozedur verbessert die Durchblutung im betroffenen Bereich, was Stoppt den Prozess der Zerstörung der Bandscheibe.

Andere Methoden der Behandlung

Zur Reduzierung der Last auf den Halsteil gilt eine Besondere Befestigung – Kragen eines Grabens, das zeichnet den Hals in ständiger Grundstellung. Es wird empfohlen, zu kleiden, während Exazerbationen bei Schmerzsyndrom oder bei längerer sitzender Tätigkeit.

Um Exazerbationen zu vermeiden, sollten Sie auch einen Platz zum schlafen zu organisieren. Das Kissen sollte nicht dazu führen, Krümmung des Halses, und die Matratze muss hart sein und glatt. In manchen Fällen helfen können spezielle Anpassungen für Schlaf – orthopädische Matratze und Kissen.